Zum Hauptinhalt springen

Betriebspraktikum in der 9. Klasse

Unsere SchülerInnen absolvieren im 9. Schuljahr ein dreiwöchiges Betriebspraktikum, jeweils in den drei Wochen vor den Herbstferien.

Im Fach Arbeitslehre wird dieses Praktikum im 8. und zu Anfang des 9. Schuljahres, neben anderen Themenfeldern, wie das Kauf- und Konsumverhalten der Menschen und dessen Folgen, die Arbeitswelt im Allgemeinen und die Berufswahl, intensiv und akribisch vorbereitet.

Zur Vorbereitung gehören die Punkte:

  • Auswahl des richtigen Praktikumsberufes
  • Auswahl des richtigen Praktikumsbetriebes
  • Der Umgang mit Stellenanzeigen
  • Verfassen eines tabellarischen Lebenslaufes
  • Verfassen eines Bewerbungsanschreibens
  • Vorbereitung auf Einstellungstests
  • Das richtige Verhalten bei Vorstellungsgesprächen
  • Verfassen eines Praktikumsberichtes 

All diese Punkte beziehen sich dabei nicht nur auf das Betriebspraktikum, sondern auch auf mögliche Bewerbungen für einen Ausbildungsberuf.

 

Betreuung während des Praktikums:

  • Herr Hoppe als Fachlehrer steht den SchülerInnen auch während des Praktikums immer gerne mit Rat und Tat zur Seite
  • Ein oder mehrere Besuche des Fachlehrers im Praktikumsbetrieb, mit einem verbalen Austausch zwischen dem Fachlehrer und dem Praktikanten oder der Praktikantin und dem Vorgesetzten bzw. der Vorgesetzten

 

Nachbereitung des Praktikums:

  • Erfahrungsaustausch der PraktikantInnen, mit der Vorstellung der einzelnen Praktikumsbetriebe
  • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Berufsfelder erörtern
  • Abgabe der Praktikumsmappe
  • Ausstellung eines Zeugnisses durch den Fachlehrer für den Praktikumsbericht

Zusammenarbeit

Entwicklung und Betreuung des individuellen Praktikumskonzepts mit dem Unternehmen

Regelmäßiger Austausch

Kommunikation zwischen SchülerIn, Unternehmen und Eltern mit dem betreuendem Lehrer 

Entwicklung & Förderung

Fokussierung auf Entwicklung von Kompetenzen und Verbesserung von Schwächen