Zum Hauptinhalt springen

Vorstellung des Prüfungsfaches Englisch

„A different language is a different vision of life”. Federico Fellini. So öffnet eine Fremdsprache nicht nur Türen, sondern auch Augen.


Neben der mündlichen Kommunikationsfähigkeit und der Erweiterung von landeskundlichen Kenntnissen zu interkultureller Handlungskompetenz, werden lebensweltliche Bezüge gestärkt.
Funktionale kommunikative Kompetenzen werden entwickelt durch „Hörverstehen“, „Sprechen“, „Leseverstehen/ Textverständnis“ und „Schreiben“.


Bezogen werden diese Kompetenzen auf Situationen im Alltag, sowie in der beruflichen Kommunikation.


Als Themenfelder für den Mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) sind die persönliche Lebensgestaltung, wie Youth Culture, Relationships, Teen World zu nennen.  Dazu kommen Ausbildung/ Schule, Berufsorientierung, Job Profiles, Careers, Applying For A Job, School Systems (GB, USA, Australia, Canada, India. Sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, Political Systems, GB, USA, Democracy, Human Rights, Ethnic Minorities, Culture, Media & Communication und Technology, Environment.

Für den Hauptschulabschluss sind die Themenfelder South Africa, Nelson Mandela sowie die Lektüre Coast to Coast by David Fermer und ein selbst gewähltes Thema aus der Grammatik, z. B. Simple Past – Past Perfect zu nennen.

 

Fachlehrer

Gabriele Kielbassa